Pressemitteilungen

Zugtaufe in Siegen

zur Übersicht

Abellio Rail NRW zeigt Verbundenheit mit der Region

Am 22. April 2008 um 13:45 Uhr, fand am Siegener Hauptbahnhof die sechste Zugtaufe auf der Ruhr-Sieg-Strecke statt.

Im Beisein von Bürgermeister Steffen Mues, dem Geschäftsführer des ZWS (Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd), Günter Padt, sowie der Abellio GmbH, vertreten durch den Vorsitzenden Wolfgang Meyer, wurde im laufenden Betrieb ein Abellio-Zug auf den Namen „Siegen“ getauft.

Damit setzt die Abellio Rail NRW eine Tradition fort, die letzten Sommer mit der Zugtaufe „Hagen“ ihren Anfang nahm. Um die Verbundenheit zur Ruhr-Sieg-Region zu verdeutlichen, werden sukzessive Züge auf die Namen einzelner Haltepunkte oder Gebietskörperschaften getauft. Vertreten sind bereits neben Hagen auch Essen, Iserlohn, Finnentrop und der Landkreis Siegen-Wittgenstein. Hier wird sich nun auch die Stadt Siegen einreihen und Namenspate für eines der schnittigen schwarz-silbernen Fahrzeuge sein.

Dieser Zug repräsentiert damit die Stadt Siegen im Ruhr-Sieg-Netz, das seit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2007 von der Abellio Rail NRW GmbH aus Hagen betrieben wird.

Dafür hatte das Tochterunternehmen des Essener Abellio-Konzerns eigens 17 neue, moderne FLIRT-Triebzüge des Herstellers Stadler Rail angeschafft, die seitdem zwischen dem mittlerem Ruhrgebiet und dem Siegerland auf der Schiene sind.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de