Pressemitteilungen

S7 fährt mit neuem Fahrplan über die Müngstener Brücke

zur Übersicht

Abfahrtszeiten ändern sich durch schnellere Zugfahrt über die BrückeVerstärkerfahrten erweitern Fahrplanangebot.

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, den 14. Dezember 2014, wird die Müngstener Brücke wieder für den Personennahverkehr freigegeben. Nach fast zweijähriger Sperrung aufgrund von Brückenbauarbeiten wird der erste S7-Zug am Sonntagmorgen um  5.08 Uhr über die Brücke fahren. Der Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) zwischen Solingen Mitte und Remscheid Hbf entfällt ab Sonntagmorgen um 4 Uhr. Verstärkerfahrten zwischen Remscheid-Lennep und Solingen Hbf in den Hauptverkehrszeiten verbessern das Fahrplanangebot der S7 zusätzlich.

Für die Fahrgäste ergeben sich ab dem 14. Dezember 2014 konkret folgende Verbesserungen:

  • Durch den Wegfall des SEV und die damit verbundenen Umsteigevorgänge verkürzt sich die Reisezeit zwischen Remscheid und Solingen um 20 Minuten.
  • Die Haltepunkte Remscheid-Güldenwerth und Solingen-Schaberg werden wieder planmäßig im 20-Minutentakt bedient (abends und am Wochenende im 30 bzw. 60-Minutentakt).
    Die jeweils zwei Zusatzfahrten von Remscheid  nach Düsseldorf in den Morgenstunden bzw. am Nachmittag in der Gegenrichtung, verkehren künftig ab Remscheid-Lennep über Remscheid Hbf und die Müngstener Brücke nach Solingen Hbf und von hier weiter über Hilden und Düsseldorf-Eller-Mitte nach Düsseldorf Hbf. Dadurch verkürzt sich die Fahrzeit von Remscheid Hbf nach Düsseldorf Hbf um ca. 10 Minuten. Bei diesen Fahrten  ergeben sich Änderungen gegenüber den Abfahrtszeiten während der SEV-Maßnahme Diese Fahrten verkehren zudem ohne Halt in Solingen-Schaberg.
  • Neu im Fahrplan sind auch sechs weitere Verdichtungsfahrten zwischen Remscheid-Lennep und Solingen Hbf während der Hauptverkehrszeiten morgens und abends. Diese Fahrten bieten in Solingen Hbf morgens Anschluss zu den S 1-Verstärkertakten Richtung Düsseldorf, halten aber zur Sicherung dieses Anschlusses nicht in Remscheid-Güldenwerth und Solingen-Schaberg.

Ganz baustellenfrei wird das Jahr 2015 auf der S7 aber trotzdem nicht sein. Aufgrund der besonders hohen Anforderungen an das Material für die 28 auszuwechselnden Rollenlager konnte die Auswechslung in diesem Jahr noch nicht durchgeführt werden. Allerdings sind die umfangreichen Vorarbeiten größtenteils abgeschlossen. Für den Austausch der Rollenlager muss die Müngstener Brücke ab dem Frühjahr 2015 mehrmals für jeweils einige Tage gesperrt und ein SEV zwischen Remscheid Hbf und Solingen-Mitte eingerichtet werden. Die genaue Terminierung und der Umfang der Sperrungen werden nach Abschluss der Vorplanungen rechtzeitig bekannt gegeben. Auch durch die verzögerte Fertigstellung des Elektronischen Stellwerks Wuppertal wird es im kommenden Jahr immer wieder zu kurzeitigen Ausfällen der S7 zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hbf kommen.

Die neuen Fahrpläne mit den aktuellen Abfahrzeiten liegen in Kürze in den Zügen und in den Kundencentern aus und können bereits jetzt unter www.abellio-rail-nrw.de runtergeladen werden. Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor dem 14. Dezember 2014 über die geänderten Abfahrtszeiten zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de