Pressemitteilungen

S-Bahn Rhein-Ruhr: Zum Fahrplan ab 29.06.2020

zur Übersicht

  • Weiterhin Fahrtausfälle und Einschränkungen.
  • Eine Übersicht über den Fahrplan der S-Bahn-Linien ab 29.06.2020.

Seit Anfang Mai sind die Linien der S-Bahn Rhein-Ruhr verstärkt von Einschränkungen betroffen. Gründe dafür resultieren u. a. aus der aktuellen Corona-Situation, die mit erhöhtem Krankenstand und Personalmangel einhergehen. Folgende Einschränkungen/Änderungen gelten ab 29.06.2020:

S2

  • Ausfall der Verstärker-Fahrten montags bis freitags zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Mengede. Fahrgäste können alternativ auf die nachfolgende Fahrt der Linie S2 ausweichen.
  • Diese Einschränkungen gelten weiterhin bis voraussichtlich 14.07.2020.

S3

  • Diese Linie verkehrt seit 14.06.2020 wieder gemäß Regelfahrplan.

S9

  • Auf dem Streckenabschnitt zwischen Recklinghausen Hbf und Gladbeck West wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Diese verkehren ab 01.07.2020.
  • Der SEV-Fahrplan ist in den bekannten Auskunftsmedien zu finden und auf unserer Website abrufbar.

RB 40

  • Ausfall der Verstärkerfahrt um 07:00 Uhr in der Zeit von montags bis freitags von Hagen Hbf nach Essen Hbf. Fahrgäste können alternativ auf die nachfolgende Fahrt der Linie RB 40 ausweichen.
  • Diese Einschränkungen gelten bis voraussichtlich 14.07.2020.

RE 49

  • Diese Linie verkehrt ab 29.06.2020 wieder gemäß Regelfahrplan.

Fahrpläne online

Die aktuellen Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG einen Tag vor der geplanten Fahrt über die gültigen Fahrzeiten der Regel- und Ersatzverkehre zu informieren.