Pressemitteilungen

Ruhr-Sieg-Netz: Änderungen und Einschränkungen auf den Linien RE 16 und RB 91

zur Übersicht

  • Totalsperrung des Streckenabschnitts Lennestadt-Altenhundem – Kirchhundem Welschen Ennest vom 23. bis 26. November
  • Abellio richtet Ersatzverkehr mit Bussen ein

Hagen, 21. November 2018

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz kommt es in der Zeit von Freitag, 23. November, bis Montag, 26. November, zu einer Totalsperrung der Strecke zwischen Lennestadt-Altenhundem und Kirchhundem Welschen Ennest für die Züge der Linie RE 16 und RB 91 von Abellio im Ruhr-Sieg-Netz. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ist für die ausfallenden Fahrten eingerichtet.

Die Busse des Schienenersatzverkehrs fahren an den Halten Lennestadt-Altenhundem und Kirchhundem Welschen Ennest jeweils vom Bahnhofsvorplatz ab, in Kirchhundem ab der Haltestelle „Bahnhof“. Die Fahrzeiten der Busse sind so ausgelegt, dass ein nahtloser Anschluss zum Zugverkehr gewährleistet ist. Aus diesem Grund fahren die Züge auf dem Abschnitt Kirchhundem Welschen Ennest - Siegen Hbf in beiden Fahrtrichtungen zu geänderten Fahrtzeiten. Durch den Umstieg auf die Busse des SEV sowie die angepassten Fahrtzeiten der Züge kann sich die Reise um bis zu eine halbe Stunde verlängern. Um die ersten/letzten Zugverbindungen der jeweiligen Tage im angegebenen Zeitraum erreichen zu können, sind zusätzliche SEV-Fahrten in den Morgen- und Abendstunden eingerichtet.

Auf dem Abschnitt Essen – Hagen – Lennestadt-Altenhundem verkehren die Züge in beiden Fahrtrichtungen gemäß der im Regelfahrplan angegebenen Zeiten.

Abellio empfiehlt den Fahrgästen, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen in den bekannten Auskunftsmedien zu beachten und mehr Zeit für die Reise einzuplanen.