Pressemitteilungen

Neue Fahrkartenautomaten im Ruhr-Sieg-Netz

zur Übersicht

Ab sofort ist der Ticketkauf auch mit Geldscheinen möglich

Die Züge der Linien RE 16, RB 40 und RB 91 im Ruhr-Sieg-Netz erhalten neue Ticketautomaten. An diesen Geräten können Fahrgäste ihre Fahrkarten zusätzlich zu den bisherigen Zahlungsmöglichkeiten (Münz- und Kartenzahlung) ab sofort auch mit Geldscheinen lösen.

Bereits seit dem 1. Juli 2008 bietet die Abellio Rail NRW GmbH gemeinsam mit den Aufgabenträgern Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) und Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS) in den Zügen des Ruhr-Sieg-Netzes die Möglichkeit, Fahrkarten bequem im Zug an Automaten zu lösen. Nach der Vertriebsumstellung von stationären Automaten hin zum Fahrkartenverkauf auf den Fahrzeugen wurden in den letzten Monaten an vielen Stationen im Ruhr-Sieg-Netz die Automaten abgebaut. Nur im VRR-Gebiet sowie an den größeren Bahnhöfen Iserlohn, Siegen und Siegen-Weidenau werden auch weiterhin stationäre Automaten zur Verfügung stehen.

Die Fahrkartenautomaten befinden sich in den Mehrzweckabteilen in der Zugmitte und sind so aus den Einstiegsbereichen bequem zu erreichen. Die dem Automat am nächsten liegende Tür ist mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Die Bedienung der Automaten funktioniert über einen berührungssensitiven Bildschirm und ermöglicht eine genaue Zieleingabe. Durch einen vergrößerten Bildschirm ist die Bedienung der neuen Automaten noch kundenfreundlicher. Im Zug gekaufte Einzelfahrscheine werden bereits entwertet ausgegeben. Ebenso gilt dies für die erste Fahrt eines 4er-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr. Gekaufte Mehrfahrtenkarten innerhalb der Tarifräume Ruhr-Lippe- und VGWS müssen nach dem Kauf im Zug entwertet werden. Auch Monatstickets können an den Automaten gelöst werden.

Bei der Geldscheinzahlung gilt, dass – wie bei Fahrkartenautomaten üblich – nur mit dem zum Ticketpreis nächstgrößeren Geldschein bezahlt werden kann.

Bei Fragen oder bei Nichtfunktionieren der Ticketautomaten können sich Fahrgäste an die Hotline wenden: 01803-224567 (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunknetz können die Tarife abweichen). Im Fall einer Automatenstörung können die Fahrgäste ihr Ticket auch beim Zugbegleiter lösen.

Pressekontakt:
Barbara Schüler
Pressesprecherin
Abellio GmbH
Bredeneyer Str. 2
45133 Essen
Telefon: 0201/1858-5067
Telefax: 0201/1858-5041
E-Mail: b [dot] schueler [at] abellio [dot] de
Internet: www.abellio.de