Pressemitteilungen

Mehr Service auf der S7 „Der Müngstener“

zur Übersicht

VRR bestellt eine erhöhte Begleitquote ab 1. März 2015 für mehr Service und Sicherheit  für die Fahrgäste.

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat ab Sonntag, den 1. März 2015, eine Erhöhung der Kundenbetreuerquote auf der S 7 „Der Müngstener“ bestellt. Tagsüber werden dann 35 % aller Zugfahrten durch einen Kundenbetreuer von Abellio begleitet. Ab 20 Uhr abends wird die Begleitquote auf 100% aller Zugfahrten erhöht. Zuvor lag die Begleitquote bei 20 % bzw. 80 %.

Martin Husmann, Vorstandssprecher des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zu dieser Erhöhung: „Als Aufgabenträger haben die Qualität der angebotenen Verkehrsleistung und der Service und die Sicherheit für die Fahrgäste einen hohen Stellenwert. Die Erhöhung der Begleitquote in den Abellio-Zügen auf der S7 steigert dieses, da der Kundenbetreuer in erster Linie als Ansprechpartner für die Fahrgäste in den Zügen eingesetzt wird.“

Auch Ronald R. F.  Lünser, Geschäftsführer der Abellio Rail NRW, begrüßt die Erhöhung der Begleitquote auf der S7. „Die Erfahrungen aus unseren anderen Verkehrsnetzen haben gezeigt, dass ein Kundenbetreuer im Zug das Wohlbefinden und das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste erhöht, besonders in den Abendstunden. Von daher freue ich mich sehr, dass wir den Fahrgästen gemeinsam mit dem VRR mehr Kundenbetreuer in den Zügen anbieten können.“Neben der klassischen Ticketkontrolle werden die Kundenbetreuer vor allem als Service- und Ansprechpartner in den Zügen eingesetzt. Sie geben zu allen Fragen rund um das Thema Zugfahren Auskunft und stehen auch zu Ein- und Ausstiegshilfen bereit. 

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de