Pressemitteilungen

Hangrutsch: Streckensperrung der S7 wird aufgehoben

zur Übersicht

Abellio-Züge fahren ab Samstag, den 14. März 2015, wieder planmäßigSicherungsarbeiten der DB Netz AG werden am 13. März 2015 abgeschlossen

Ab Samstag, den 14. März 2015 um 4:00 Uhr, fahren alle Abellio-Züge auf der S7 „Der Müngstener“ zwischen Solingen, Remscheid und Wuppertal wieder planmäßig. Es gelten die regulären Abfahrtzeiten laut Fahrplan 2015, die auch vor der zweimonatigen Streckensperrung gültig waren.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Fahrgästen im Bergischen Land nach so einer langen Streckensperrung endlich wieder durchgängigen Zugverkehr anbieten können und hoffe, dass die S7 von weiteren Einschränkungen verschont bleibt,“ sagt Marina Pohl von der Abellio-Unternehmenskommunikation. „Der Zugverkehr beginnt mit Blick auf unsere Personaldisposition am Samstagmorgen zum Dienstbeginn um 4:00 Uhr, also zum Samstagfahrplan. Ab Montag können sich dann auch wieder alle Berufspendler auf die schnelle Zugverbindung im Städtedreieck freuen. “

Die Arbeiten der DB Netz AG entlang der S7-Strecke zur Sicherung des Hangrutsches werden am 13. März 2015 abgeschlossen sein. Die Strecke der S7 ist dann wieder für den Zugverkehr freigegeben und der zwei Monate anhaltende Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen kann eingestellt werden.

Der aktuelle Fahrplan ist auf der Homepage der Abellio Rail NRW abrufbar und als Papierversion im Kundencenter Remscheid und in den Zügen erhältlich. Weitere Informationen erhalten unsere Fahrgäste auch rund um die Uhr über die kostenfreie Hotline unter 0800-2235546.
Wir bedanken uns bei unseren Fahrgästen für die Geduld und das Verständnis trotz der Beeinträchtigungen aufgrund der Streckensperrung.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de