Pressemitteilungen

Einsteigen und Fahrkartenkauf in einem Zug!

zur Übersicht

Vertriebsumstellung im Ruhr-Sieg-Netz am 1. Juli bei der Abellio Rail NRW

Ab dem 1. Juli 2008 bietet die Abellio Rail NRW GmbH gemeinsam mit den Aufgabenträgern Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) und Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS) in den Zügen des Ruhr-Sieg-Netzes die Möglichkeit, Fahrkarten bequem im Zug an Automaten zu lösen. Hierbei handelt es sich um eine Umstellung des Fahrkartenvertriebs von stationären Automaten hin zum Vertrieb auf den Fahrzeugen. Daher wird es bereits ab dem 01. Juli 2008 an vielen Stationen im Ruhr-Sieg-Netz keine Stationsautomaten mehr geben. Nur im VRR-Gebiet sowie an den größeren Bahnhöfen Iserlohn, Siegen und Siegen-Weidenau werden auch weiterhin stationäre Fahrkartenautomaten zur Verfügung stehen.

Der neue Service gilt auf allen Linien der Abellio Rail NRW im Ruhr-Sieg-Netz:

  • RE 16 (Essen – Iserlohn/Siegen)
  • RB 40 (Essen – Hagen)
  • RB 91 (Hagen –Iserlohn/Siegen)

Die Fahrkartenautomaten befinden sich in den Mehrzweckabteilen in der Zugmitte und sind so aus den Einstiegsbereichen bequem zu erreichen. Die dem Automat am nächsten liegende Tür ist mit einem Aufkleber gekennzeichnet.

Über die passende Menge an Kleingeld für den Fahrkartenkauf müssen sich die Fahrgäste keine Sorgen machen, denn neben Münzzahlung können sie von der bequemen bargeldlosen Zahlung per EC- oder Kreditkarte Gebrauch machen. Mittelfristig werden dann Automaten eingebaut, die auch die Annahme von Geldscheinen ermöglichen.

Die Bedienung der Automaten funktioniert über einen berührungssensitiven Bildschirm und ermöglicht eine genaue Zieleingabe. Im Zug gekaufte Einzelfahrscheine werden bereits entwertet ausgegeben. Ebenso gilt dies für die erste Fahrt eines 4er-Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr. Gekaufte Mehrfahrtenkarten innerhalb der Tarifräume Ruhr-Lippe- und VGWS müssen nach dem Kauf im Zug entwertet werden.

Abellio Rail NRW informiert ihre Fahrgäste im Vorfeld mit Plakaten und Flyern in den Zügen und den Stationen über die Umstellung des Fahrkartenvertriebs. Im Flyer wird der Fahrkartenkauf am Automaten Schritt für Schritt erklärt. Zusätzlich dazu steht die Hotline 01803-224567 den Fahrgästen für Auskünfte rund um die Uhr zur Verfügung (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunknetz können die Tarife abweichen).

Für alle Kartenzahler bietet Abellio zur Einführung der Ticketautomaten ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen an. Wer mindestens fünf Kartenzahlungsbelege gesammelt hat, kann an der Verlosung teilnehmen. Als erster Preis winkt eine Mitfahrt im Führerstand eines FLIRT-Triebzuges. Zweiter und dritter Preis sind ein Abellio-Überraschungspaket. Die Teilnahmescheine sind in den Flyern zu finden.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de