Pressemitteilungen

Ein FLIRT zur Loveparade!

zur Übersicht

Um die An- und Abfahrt der vielen Raver und Technofans bei der Loveparade 2007 in Essen zu ermöglichen, sind sämtliche Züge und Mitarbeiter der Abellio Rail NRW gefordert. Dieses Engagement ermöglicht die insgesamt 106 Fahrten des Bahnunternehmens im Sonderfahrplan des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) am 25. und 26. August. Nachdem anfangs nicht sicher war, ob der umfangreiche Sonderverkehr, wie er vom VRR angedacht war, stattfinden wird, bot Abellio Rail NRW schnell und unkompliziert Hilfe an.

Passend zum Motto der Loveparade "Love is everywhere" ist auch Abellio überall im Einsatz. So wird der Verkehr auf den Hauptstrecken des Ruhrgebiets von Samstagmittag, die Nacht durchgehend, bis in die frühen Morgenstunden am Sonntag mit stündlichen Zügen verstärkt. Dabei kommen alle unternehmenseigenen Triebwagen zum Einsatz, darunter auch die brandneuen Züge vom Typ FLIRT, die am Wochenende ganz im Zeichen der Liebe mit einem Abellio- Herz unterwegs sind. Zusätzlich zum bestehenden Fahrzeugpark setzt Abellio Rail NRW vier angemietete 6-Wagen-Züge ein.

Verstärkerfahrten der Abellio Rail NRW im Einzelnen:

  • RE 1: Auf dieser Linie finden von Samstag ca. 11 Uhr durchgehend stündlich bis Sonntag ca. 6 Uhr zusätzliche Fahrten auf dem Abschnitt zwischen Düsseldorf Hbf und Hamm (Westf) statt. Eingesetzt werden hier lokbespannte Nahverkehrszüge mit 6 Wagen.
  • RE 3: Diese Linie wird auf dem Abschnitt zwischen Duisburg Hbf und Dortmund Hbf durchgehend stündlich von Samstag ca. 13 Uhr bis Sonntag ca. 4 Uhr verstärkt. Hier kommt der FLIRT in Doppeltraktionen zum Einsatz.
  • S1: Auf der S-Bahnstrecke finden zwischen Duisburg Hbf und Bochum Hbf durchgehend stündliche Verstärkerfahrten im Zeitraum zwischen Samstag ca. 20 Uhr bis Sonntag ca. 5 Uhr statt. Eingesetzt werden die Züge dabei ebenfalls in Doppeltraktion.
  • RB 40: Auf der Abellio-Linie RB40 werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag zusätzliche stündliche Nachtfahrten zwischen Essen Hbf und Hagen Hbf im Zeitraum von 0:08 - 3:18 Uhr angeboten.
  • Besonders hervorzuheben ist, dass die Fahrten ab Essen Hbf um 2:08 Uhr und 03:18 bis Siegen Hbf durchgebunden werden.

Die genauen Abfahrtzeiten der Züge können dem gemeinschaftlich vom VRR veröffentlichten Sonderfahrplan zur Loveparade entnommen werden ( http://www.vrr.de/ ) oder auf http://www.abellio-rail.de/ nachgelesen werden.

Auch wenn die Loveparade eine unvergleichbare logistische Herausforderung darstellt, ist das Ruhrgebiet mit seiner Vielzahl von privaten Eisenbahnunternehmen bestens aufgestellt, um für einen zügigen Transport der Musikbegeisterten zu sorgen. In einer bisher einmaligen Aktion haben sich die großen privaten Betreiber des Schienenverkehrs zwischen Rhein und Ruhr, darunter Abellio Rail NRW, zusammengetan, um ein gemeinschaftliches Verkehrskonzept an Sonderfahrten unter dem Dach des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) aufzustellen. Aber auch die Deutsche Bahn (DB) entschied sich kurzfristig, mit Sonderzügen die Bewältigung der enormen Fahrgastmengen zu unterstützen.

Für Abellio Rail NRW bedeutet die Loveparade 2007 eine weitere Möglichkeit, nach der Fußball-Weltmeisterschaft im letzten Jahr, die Kompetenz des Unternehmens auch im Veranstaltungssonderverkehr unter Beweis zu stellen. Den Technofans und allen angereisten Gästen wünscht Abellio, dass die Loveparade auch im Ruhrgebiet zu einem mitreißenden und friedlichen Großevent wird!

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de