Pressemitteilungen

Abellio versteigert Fundsachen auf dem Herbstmarkt Finnentrop

zur Übersicht

Erlös aus Fundsachenversteigerung wird an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gespendet. Kundenbetreuer stehen am Infostand für Fragen rund um das Thema „Zugfahren“ bereit.

Abellio nimmt auch am diesjährigen Herbstmarkt Finnentrop am Sonntag, den 28. September 2014, mit einem Infostand teil. Um 13 Uhr und um 14:30 Uhr werden zudem auf der Bühne am Schützenplatz Fundsachen versteigert, die in den vergangenen Monaten in Abellio-Zügen im Ruhr-Sieg-Netz gefunden und nicht abgeholt worden sind. Darunter befinden sich Handys, Regenschirme, Taschen, Mützen, Schals und sogar Tablets. Der Erlös  aus der Versteigerung wird an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gespendet.
„Die Versteigerung gibt den Fundsachen einen doppelten Sinn. Zum einen erfreuen sich die neuen Besitzer an den Gegenständen, und zum anderen spenden wir immer den Erlös für einen guten Zweck. Deswegen veranstalten wir regelmäßig Fundsachenversteigerungen, deren Erlös jeweils an eine andere soziale Einrichtungen gespendet wird,“ sagt Ronald R. F. Lünser, Geschäftsführer von Abellio Rail NRW.

Am Infostand stehen Kundenbetreuer für alle Fragen der Herbstmarktbesucher rund um das Thema „Zugfahren“ bereit. Die Aktionen auf dem Herbstmarkt Finnentrop führt das Eisenbahnunternehmen Abellio gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) und Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS) durch.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de