Pressemitteilungen

Abellio feierte den Neubau ihrer Betriebsstelle in Remscheid mit einer offiziellen Grundsteinlegung

zur Übersicht

Abellio-Geschäftsführung legte gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Beate Wilding den Grundstein. Der Neubau der Betriebstelle in Remscheid kann beginnen.

Heute, am 23. Oktober 2012, legte Abellio-Geschäftsführer Ronald R.F. Lünser gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Beate Wilding symbolisch den Grundstein für den Neubau der Abellio-Betriebsstelle in Remscheid und mauerte eine Zeitkapsel in das Bauwerk ein. Nach altem Brauch des Bauhandwerks wurden zuvor wichtige Unterlagen des Bauprojekts, wie z.B. der Bauplan, einige Geldmünzen und eine Tageszeitung in die Kapsel gelegt. Sollte das Bauwerk jemals abgerissen werden, erinnert es den Finder an den ursprünglichen Bauherren und an die feierliche Veranstaltung zum Baubeginn.
 
„Heute haben wir nicht nur gemeinsam den Grundstein unserer Betriebsstelle gelegt, sondern auch den Beginn einer guten Zusammenarbeit für die Zukunft gefeiert,“ erzählt Abellio-Geschäftsführer Ronald R.F. Lünser.
 
Im Anschluss nutzten die geladenen Gäste die Gelegenheit, sich über den Schienenpersonennahverkehr in der Region Remscheid, über die Abellio-Betriebstelle und über die RB 47 „Der Müngsterner“ auszutauschen.
 
„Abellio bereichert den Standortfaktor Remscheid nachhaltig. Ich bin sicher, dass Abellio ein zuverlässiger Dienstleister für die Verkehrsanbindung unserer Stadt sein wird, “ sagt Oberbürgermeisterin Beate Wilding. „Ich bin überzeugt, dass alle Remscheider nicht nur die Vorzüge der neuen Fahrzeuge, sondern auch die direkte Kontaktmöglichkeit in der Betriebsstelle schätzen werden.“
 
Die Betriebsstelle entsteht in Nähe des Remscheider Bahnhofs, in Streckenmitte der Linie RB 47. Der Erwerb des 76 0m² großen Geländes erfolgte bereits am 26. Juni 2012. Die Betriebstelle umfasst ein zweigeschossiges Verwaltungsgebäude, das über eine Kundenanlaufstelle, Sozialräume für Mitarbeiter, ein Schulungs- und Besprechungsraum sowie über Büro- und Lagerräume verfügen wird. Auf dem benachbarten Bahngelände entstehen neben der Abstellanlage, die bis zu acht Triebzügen Platz bietet, eine Dieseltankstelle inklusive AdBlue Versorgung sowie eine WC Ver- undEntsorgungsanlage und Parkplätze für das Betriebspersonal. Die Fertigstellung der Bauarbeiten ist für das Frühjahr 2013 geplant.
 
Nicht erst seit der Grundsteinlegung sind die Vorarbeiten für die Betriebsaufnahme der RB47 „Der Müngstener“ im Dezember 2013 im vollen Gange. Die Personalauswahl ist bereits im Sommer gestartet und nahezu abgeschlossen. Insgesamt schafft Abellio mit der RB 47 und der Betriebstelle Remscheid rund 40 neue Arbeitsplätze in der Region.
 
Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de