Pressemitteilungen

Abellio-Fahrzeugtaufe mit Oberbürgermeister in Essen

zur Übersicht

Gleis 5, Essener Hauptbahnhof: hier wurde amDonnerstag, den 13. Dezember 2007, ein noch unbenannter Zug der Abellio Rail NRW auf den Namen "Essen" getauft. Wolfgang Meyer, Vorsitzender der Abellio-Geschäftsführung, begrüßte die Ehrengäste Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Reiniger und dessen Ehefrau sowie Herrn Dr. Klaus Vorgang, Vorstand des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), in dessen Gebiet als verantwortlicher Aufgabenträger diese Fahrzeugtaufe fiel. Ein Heimspiel auch für Abellio, dem Essener Systemhaus für Mobilität.

Ingrid Reiniger hatte sichtlichen Spaß, das Fahrzeug - nach der Wappenenthüllung durch ihren Mann - zu taufen. Mit Vehemenz durfte sie eine Sektflasche gegen den Zug schlagen - die dann in viele kleine Splitter zersprang... Der "schmucke" Zug, wie Dr. Reiniger den FLIRT bezeichnete, erhielt keine Schramme, dafür sorgte das spezielle "Crash-Glas" der Sektflasche.

Die Gäste zur Fahrzeugtaufe kannten das schicke Fahrzeug bereits. Denn schon seit August 2007 ist der FLIRT auf der Linie RB 40 zwischen Essen und Hagen auf der Strecke.

Mit Start der Betriebsaufnahme im Ruhr-Sieg-Netz am 9. Dezember durch die Abellio Rail NRW wurde die RB 40 in das Netz integriert. 17 neue Triebfahrzeuge des Typs FLIRT sind nun auf der Strecke von Essen über Hagen und Iserlohn bis nach Siegen unterwegs. Nach und nach werden diese Fahrzeuge in den Regionen der drei Aufgabenträger VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr), ZRL (Zweckverband Ruhr-Lippe) und ZWS (Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd) auf Städte- und Kreisnamen im Streckenverlauf des neuen Ruhr-Sieg-Netzes getauft. In 2007 gab es neben der "Essener" Taufe bereits Fahrzeugtaufen auf die Namen "Hagen", "Finnentrop" und "Siegen-Wittgenstein".

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de