Zugverkehr zwischen Sangerhausen und Nordhausen wurde wieder aufgenommen

zur Übersicht

  • Die dort entstandenen Sturmschäden wurden beseitigt
  • Mit erheblichen Verspätungen ist trotzdem noch zu rechnen

Halle (Saale), 10. Februar 2020, 09:45 Uhr

Abellio Rail Mitteldeutschland konnte den Zugbetrieb zwischen Sangerhausen und Nordhausen wieder aufnehmen, nachdem die dort durch den Sturm entstandenen Schäden beseitigt wurden. Somit fahren die Züge der Linien RE 8 und RE 9 Halle – Lutherstadt Eisleben – Sangerhausen – Nordhausen – Leinefelde (– Kassel) und RB 75 Halle – Lutherstadt Eisleben (– Sangerhausen – Nordhausen) wieder auf ihrem kompletten Linienweg. Jedoch müssen Fahrgäste in den kommenden Stunden weiterhin mit Verspätungen rechnen.

Informationen zur aktuellen Verkehrslage gibt es in den Verkehrsmeldungen auf www.abellio-mitteldeutschland.de und auf www.bahn.de.