Zugverkehr zwischen Merseburg und Großkorbetha vom 22. August bis 04. September wegen Bauarbeiten unterbrochen

zur Übersicht

  • Zugausfälle und Schienenersatzverkehr
  • Reisezeiten verlängern sich

Wegen Bauarbeiten und Arbeiten an den elektronischen Stellwerken Merseburg und Naumburg der Deutschen Bahn kommt es von Montag, den 22.08., 21:45 Uhr, bis Sonntag, den 04.09., 22:00 Uhr,  zur Unterbrechung des Zugverkehrs zwischen Merseburg und Großkorbetha. Die Züge der Abellio-Linie RB 20 (Halle – Merseburg – Naumburg – Erfurt – Eisenach) verkehren zwischen Halle und Merseburg sowie zwischen Großkorbetha und Eisenach. Zwischen Merseburg und Großkorbetha fahren Busse im Schienenersatzverkehr.  In den frühen Morgen- und späten Abendstunden werden einzelne Zugleistungen bereits ab/bis Halle durch Busse ersetzt.

Betroffen von der Streckensperrung sind auch die Züge der DB-Regio-Linie RE 30 (Magdeburg – Halle – Merseburg – Naumburg). Die Züge dieser Linie werden zwischen Merseburg und Naumburg durch Busse ersetzt. Die Busse kommen 32 – 35 Minuten später in Naumburg an als der Zug und starten in Naumburg auch 32 – 35 Minuten früher zur Rückfahrt.

Fahrgäste werden gebeten, sich auf längere Reisezeiten einzurichten und die abweichenden Abfahrtszeiten der Schienenersatzverkehrsbusse zu beachten. Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen oder Fahrrädern sollten auch beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht.

Informationen zu allen Fahrzeiten findet man in den Verkehrsmeldungen auf www.abellio-mitteldeutschland.de und auf www.bahn.de/bauarbeiten. Infos zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Deutschen Bahn: 0180 6 99 66 33* und über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Abellio Rail Mitteldeutschland bittet seine Fahrgäste um Verständnis für die auftretenden Erschwernisse.