Abellio feiert mit beim Bahnhofsfest in Leipzig

zur Übersicht

  • Abellio stellt neue Fahrzeuge aus und lädt zu Probefahrten ein

Halle (Saale), 21. Oktober 2015

Am Samstag, den 24. Oktober feiert der Leipziger Hauptbahnhof sein „Hundertjähriges“. Dazu gibt es in der Zeit von 10:00 – 20:00 Uhr ein buntes Bahnhofsfest mit einer großen Fahrzeugausstellung und mehreren Sonderfahrten. Außerdem präsentieren sich im Bahnhof zahlreiche Unternehmen und Vereine.

Mit von der Partie ist auch Abellio Rail Mitteldeutschland. Das neue Eisenbahnunternehmen, das ab 13. Dezember 2015 im Auftrag des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL), des Landes Sachsen-Anhalts, des Freistaats Thüringen, des NVV und der LNVG das 575 km große und zehn Linien umfassende Saale-Thüringen-Südharz-Netz betreiben wird, stellt auf Gleis 22 einen seiner fünfteiligen Talent 2-Triebwagen aus. Zu bestaunen gibt es hier neben der technischen Ausstattung des Fahrzeuges mit Steckdosen an allen Plätzen und modernen Fahrgastinformationssystemen auch die großzügige Sitzplatzanordnung. Sie bietet viel Beinfreiheit und eine bequeme Bestuhlung mit Armlehnen an allen Sitzen. Auf besonderes Interesse werden dabei sicherlich die Lounge-Bereiche stoßen, in denen Reisegruppen bis zu 14 Personen Platz finden.

Wer eines der neuen Fahrzeuge in Aktion erleben möchte, der kann am Nachmittag auf Probefahrt gehen. Dazu schickt Abellio ein weiteres fünfteiliges Fahrzeug auf zwei Rundfahrten über das ehemalige „S-Bahn-Herz“ vom Hauptbahnhof nach Gaschwitz und wieder zurück. Die Fahrten starten um 13:56 Uhr und 15:56 Uhr jeweils vom Gleis 19 und sind 15:45 Uhr bzw. 17:45 Uhr wieder zurück im Hauptbahnhof. Die Mitfahrt ist kostenlos; Informationen zu Unterwegs-Halten findet man auf www.abellio.de.

Ausführliche Informationen zu Abellio Rail Mitteldeutschland und dem künftigen Saale-Thüringen-Südharz-Netz gibt es am Abellio-Infostand. Dieser befindet sich mit Infoständen weiterer Unternehmen und Vereine im Bereich der ehemaligen Gleise 1 – 4, direkt über dem S-Bahntunnel.