News

Vertragsunterzeichnung STS-Netz

zur Übersicht

Das beschauliche Großheringen sollte die Kulisse der feierlichen Vertragsunterzeichnung des Elektronetzes Saale-Thüringen-Südharz (STS) sein. Das hatten die Hauptaufgabenträger Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (Nasa) und Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS) schon früh wegen seiner prädestinierten Lage nahe der Landesgrenze zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt festgelegt.

Am Donnerstag, dem 14. März 2013 war es soweit und die Aufgabenträger luden gemeinsam mit Abellio zur amtlichen Vertragsunterzeichnung in das Feldschlösschen Großheringen ein. Stolz eröffnete Jens Baumbach, Bürgermeister von Großheringen die Veranstaltung, bevor er das Wort an Christian Carius, dem Verkehrsminister von Thüringen übergab. Ihm schloss sich die Laudatio von Thomas Webel, Verkehrsminister Sachsen-Anhalt an, bevor Abellio-Geschäftsführer Bernard Kemper das Wort an die geladenen Gäste richtete.  „Wir stecken schon über beide Ohren in den Vorbereitungen zur Betriebsaufnahme und versprechen ein zuverlässiger Partner für Verkehrsleistungen in der Region zu sein,“ versprach er Aufgabenträgern und politischen Vertretern in seiner Rede.

Jeff Hoogesteger, Geschäftsführer von Abellio Group aus Utrecht und Engelhardt Robbe, Vorstandsmitglied von Nederlandse Spoorwegen gehörten zu den Ehrengästen der Veranstaltung und waren sichtlich von der hochkarätigen Rednerbesetzung beeindruckt.

Das eigentliche Unterschreiben des Verkehrsvertrags  wurde bei neun Exemplaren und fünf Unterzeichnern zu einem wahren Marathon, weil jeder Vertragspartner ein Exemplar erhielt. Mit Humor und Durchhaltevermögen war es doch ganz gut zu schaffen und beim anschließenden gemütlichen Zusammensein blieb noch genügend Zeit für intensive Gespräche zum Verkehrsvertrag, den neuen Leistungen und vor allem auch zu Abellio.

„Eine gelungene Veranstaltung, mit der wir einen guten ersten Eindruck in der Region hinterlassen haben,“ fasste Geschäftsführer Ronald R. F. Lünser die Veranstaltung zusammen. „Die nächsten Meilensteine werden nun der Kauf des Grundstücks in Sangerhausen und die Suche nach einem Verwaltungsstandort sein.“

Bild:
Den Verkehrsvertrag unterzeichneten Rüdiger Malter (Geschäftsführer Nasa), Bernard Kemper (Vorsitzender der Geschäftsführung Abellio), Thomas Webel (Verkehrsminister Sachsen-Anhalt), Christian Carius (Verkehrsminister Thüringen) und Ronald R. F. Lünser (Geschäftsführer Abellio) (v.l.n.r.). Im Hintergrund stehen Engelhardt Robbe (Vorstandsmitglied NS) und Jeff Hoogesteger (Geschäftsführer Abellio Group) (v.l.n.r.)

Rückfragen bitte an:

Matthias Neumann
Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH
Leiter Marketing und Kommunikation/Pressesprecher
Magdeburger Straße 51
06112 Halle (Saale)
Telefon: 0345 132 576-16
Mobil: 0173 689 8653
E-Mail: m.neumann@abellio.de

Betriebsaufnahme schriftlich besiegelt.