News

Abellio Rail Mitteldeutschland unterstützte DKMS-Aktionstag

zur Übersicht

Für viele an Blutkrebs erkrankte Patienten ist eine Stammzellspende die einzige Chance auf Heilung. Einen geeigneten Spender zu finden und zu vermitteln ist die lebensrettende Aufgabe der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die im Kampf gegen Blutkrebs unermüdlich aktiv ist.

Zum World Blood Cancer Day (WBCD) am Samstag, den 28. Mai 2016, unterstützte Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH die DKMS durch eine besondere Aktion: Fahrgäste der Regionalbahn-Linie RB 59 Bitterfeld – Halle – Lutherstadt Eisleben – Sangerhausen – Sömmerda – Erfurt konnten sich während der Fahrt kostenlos als potenzielle Lebensretter bei der DKMS typisieren lassen. Dazu wurde eine Sitzgruppe des Zuges zu einer fahrenden Registrierungsstation für potenzielle Stammzellspender. Maria Lieberam, Kezia Geldmann und René Bonitz-Marquardt vom Spender-Club der DKMS übernahmen die Typisierung der interessierten Fahrgäste. Alle drei haben übrigens schon selber erfolgreich eine Knochenmarkspende gegeben!

Elf  Fahrgäste ergriffen spontan die Möglichkeit, sich bei der DKMS, dem weltweit größten Stammzellenspenderdateien-Verbund, registrieren zu lassen. Viele weitere Fahrgäste waren interessiert, ließen sich vor Ort ausführlich von den Mitarbeitern der DKMS beraten oder griffen beim zur Verfügung gestellten Informationsmaterial zu.

Stephan Schreier,  Abellio-Geschäftsführer für Betrieb, erläuterte die Motivation seines Unternehmens zu dieser Aktion: „Es ist schön, wenn man mit einfachen Mitteln Gutes bewirken kann. Wenn wir mit dem Typisierungsangebot im fahrenden Zug die Heilungschance von Blutkrebs etwas verbessern können, ist es uns eine Herzensangelegenheit, dies auch zu tun.“ 

Fahrgast Christoph Kell nach Abgabe seiner Probe