Interessante Orte

Schloss Belvedere

zurück zur Übersicht

Das gelbfarbige Schloss ist in einen beherrschenden Mittelbau mit kleinem Aussichtsturm und in zwei seitliche Pavillons mit Kuppeln gegliedert. Es steht auf der Südseite eines runden Vorplatzes mit „Schlossfontäne“, um den sich auch die symmetrisch angelegten „Kavaliershäuser“ gruppieren. Heute sind diese unter den Namen Beethovenhaus und Bachhaus im Osten sowie Mozarthaus und Haydnhaus im Westen bekannt.

Im Innern ist bereits der Zugangsbereich hervorzuheben, der mit vier Bildern aus Fliesen im Delfter Blau ausgestattet ist, mit typischen holländischen Motiven wie Segelschiffe, Windmühlen usw. Dieses ist eine Zutat aus dem späten 19. Jahrhundert. Es gibt überaus viele Fayencen auch aus früherer Zeit auf Belvedere, die vermutlich aus einheimischer Produktion stammten.

© StapelChips, CC BY-SA 3.0, wikipedia.org
Das Schloss Belvedere in Weimar