Sehenswürdigkeiten

Lutherkirche

zurück zur Übersicht

Am 5. März 1905 wurde ein Verein zum Bau einer Pfarrkirche für die Johannesvorstadt gegründet, deren Einwohner bisher der Kirchgemeinde der Augustinerkirche in der Altstadt zugeordnet waren. 1913 wurde zunächst das Gemeindehaus in der Gerberstraße gebaut. Der Bau der eigentlichen Kirche wurde durch den Ersten Weltkrieg noch verhindert, bevor am 7. Juni 1926 der erste Spatenstich zum Bau der Kirche nach Plänen des Berliner Architekten Peter Jürgensen getätigt wurde. Am 10. Dezember 1927 wurde die Kirche fertiggestellt und eingeweiht. Sie wurde anschließend durch die bereits 1921 gegründete Luthergemeinde bezogen.

Die Lutherkirche in der Johannesvorstadt von Erfurt.