Pressemitteilungen

RE 19: Andere Fahrzeiten aufgrund einer Umleitung

zur Übersicht

  • Gleisbauarbeiten in den Nächten vom 17. bis 19. Dezember
  • Alle Halte zwischen Emmerich und Oberhausen-Sterkrade betroffen

Hagen, 14. Dezember 2016

Die Züge der Linie RE 19 von Abellio Rail NRW werden am kommenden Wochenende im Niederrhein-Netz zeitweise eine Umleitung fahren müssen. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten des Infrastruktureigentümers DB Netz am Hauptbahnhof Oberhausen. Betroffen sind alle Halte zwischen Emmerich und Oberhausen-Sterkrade vom 17. bis 19. Dezember in den Nächten Samstag/Sonntag und Sonntag/Montag jeweils in der Zeit von bis 22 bis 4 Uhr. Die Umleitung hat zur Folge, dass die Züge in Richtung Duisburg/Düsseldorf bereits 15 Minuten früher als im Fahrplan vorgesehen ab Wesel (neue Abfahrt zur Minute 27) und Emmerich (neue Abfahrt zur Minute 52) fahren. Für Fahrgäste, die in Richtung Emmerich unterwegs sind, fährt der Zug ab der Station Oberhausen-Sterkrade aufgrund der Umleitung 15 Minuten später.  

Ersatzfahrpläne online

Die entsprechenden Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG über die gültigen Fahrzeiten zu informieren. Weitere Auskunft zu den SEV-Maßnahmen während der Baustellen erhalten Fahrgäste auch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 2235546.