Pressemitteilungen

NedRailways neuer Eigentümer der Abellio-Unternehmensgruppe

zur Übersicht

NedRailways, die internationale Expansionstochter der Niederländischen Eisenbahnen hat von Star Capital Partners, dem Abellio-Management und der Essener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft sämtliche Anteile an der Abellio GmbH erworben.

Abellio hat innerhalb weniger Jahre eine bedeutende Position im liberalisierten deutschen Nahverkehrsmarkt aufgebaut. Abellio betreibt Busse und Bahnen in mehreren Bundesländern und gilt mittlerweile als eines der führenden privaten deutschen Verkehrsunternehmen. Das Unternehmen erzielt mit 1.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von nahezu 100 Millionen Euro und betreibt, teilweise in Partnerschaft mit anderen Verkehrsunternehmen, rund 600 Busse und 40 Züge. Dank hoher Qualität und Zuverlässigkeit hat sich Abellio bei Fahrgästen und Aufgabenträgern den Ruf eines Qualitätsanbieters erworben.

Abellio wird für NedRailways die Plattform für weiteres Wachstum im deutschen Nahverkehrsmarkt. Für NedRailways ist die oberste Priorität den hohen Qualitätsstandard zu halten, welchen Fahrgäste und Aufgabenträger vom Unternehmen erwarten. In den kommenden Monaten wird NedRailways gemeinsam mit dem Abellio-Management eine solide Grundlage für weiteres Wachstum schaffen.

Anton Valk, Vorstand von NedRailways, erläutert: „Ich bin sehr erfreut darüber, dass NedRailways nun erstmals in einen der wichtigsten Nahverkehrsmärkte Europas eintritt. Der Erwerb von Abellio ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg hin zu unserem Ziel, ein starker Akteur im deutschen Nahverkehr zu werden – sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße. Das Management von Abellio hat in den vergangenen Jahren Großartiges geleistet, um das Unternehmen innerhalb kurzer Zeit aufzubauen.“

Shaun M. Mills, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung, sieht große Chancen für das Unternehmen: „Nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden könnte! Abellio hat sich seit seiner Gründung zu einem starken Wettbewerbsteilnehmer im deutschen Nahverkehrsmarkt entwickelt. Mit NedRailways kann Abellio zielsicher und stetig weiter wachsen. Hier entstehen Synergien für eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft!“

Kontakt
Barbara Schüler, Telefon (0201) 1858 5067, e-mail b [dot] schueler [at] abellio [dot] de, Abellio GmbH, Bredeneyer Straße 2, 45133 Essen

Dr. Jochen Rau, Telefon (069) 260 90 230, e-mail jochen [dot] rau [at] nedbahnen [dot] de , NedBahnen Deutschland GmbH, Robert-Mayer-Str. 54, 60486 Frankfurt, Germany

Mitteilung des Herausgebers
NedRailways hat sich zum Ziel gesetzt, über Konzessionsgewinne ein europäischer Anbieter für öffentlichen Personenverkehr zu werden. Das Unternehmen ist bereits in Großbritannien und Tschechien aktiv: In Großbritannien betreibt NedRailways im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gemeinsam mit dem Partner Serco den Stadt- und Umlandverkehr im Großraum Liverpool (Merseyrail) sowie den gesamten regionalen Schienenverkehr in Nordengland (Northern Rail). In der Tschechischen Republik akquirierte das Unternehmen kürzlich die private Busgesellschaft Probo Trans Beroun, den Betreiber zahlreicher Buslinien im Großraum Prag. Mit dem Erwerb aller Anteile an der Abellio-Gruppe tritt NedRailways nun auch in den deutschen Markt ein.

Als 100%-iges Tochterunternehmen der Niederländischen Eisenbahnen kann sich NedRailways auf den Jahrzehnte alten Erfahrungsschatz eines Unternehmens verlassen, das sich durch Pünktlichkeit und innovative Serviceleistungen auf einem der dichtesten und höchstfrequentierten Netze Europas ausgezeichnet hat. Solche Erfahrungspotenziale werden auch in den Betrieben von NedRailways hochgeschätzt. Im Rahmen eines strukturierten Programms werden die Fachexperten aus dem In- und Ausland regelmäßig zusammengeführt, um persönliche Netzwerke zu schaffen und ihre Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

Rückfragen bitte an:

Philipp Liebermann
Abellio Rail NRW GmbH
Verkehrsmarketing
Körnerstr. 40
58095 Hagen
Telefon: 02331 933 23-463
E-Mail: p [dot] liebermann [at] abellio [dot] de