Presse

Wissenswertes für Fahrgäste zur Übernahme weiterer Linien im Stuttgarter Netz durch Abellio

zur Übersicht

Angebot auf den Linien Stuttgart – Heilbronn – Mannheim/Osterburken:
 

  • Abellio übernimmt den Betrieb der Regionallinien RE 10 a/b und RB 18
    von der DB Regio AG
  • Optimierter Fahrplan im Netz Neckartal ab 15. Dezember 2019
  • Abellio-Kundenhotline steht Fahrgästen für Auskünfte zur Verfügung
  • Fahrgästen zwischen Stuttgart und Mannheim/Osterburken stehen zwei Kundencenter, sieben personenbediente Verkaufsstellen und 42 Fahrkartenautomaten zur Verfügung
  • Keine Änderungen in der Tarifstruktur

 

Abellio startet ab Sonntag, 15. Dezember 2019, in die zweite Betriebsstufe im Netz Neckartal und wird künftig die beiden Verbindungen Stuttgart – Heilbronn – Mannheim (RE 10 a/b) sowie Stuttgart – Osterburken (RB 18) befahren.

Um den Betriebsübergang für Fahrgäste so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten, setzt Abellio in den ersten Tagen der Betriebsaufnahme sogenannte Kundenberater ein. Das sind Abellio-Mitarbeiter, die den Fahrgästen (zusätzlich zu den Kundenbetreuern in den Zügen) für Fragen zur Verfügung stehen. Zudem halten die Mitarbeiter Informationsmaterial und Taschenfaltfahrpläne bereit.

Sämtliche Informationen zu den Leistungen im Stuttgarter Netz finden Abellio-Fahrgäste auch im Internet. Auf der Homepage www.abellio.de/bawue stehen Fahrpläne als Download sowie eine Fahrplanauskunft bereit. Sämtliche Verbindungen von Abellio sind darüber hinaus auch über die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn (bahn.de) sowie im DB-Navigator abrufbar. An den einzelnen Bahnhöfen sind die Zugverbindungen von Abellio auch in die Aushangfahrpläne der Deutschen Bahn aufgenommen, so dass Fahrgäste weiterhin einen guten Überblick über alle Zugverbindungen erhalten. Etwaige Abweichungen vom Fahrplan, z.B. Störungsmeldungen, werden der Deutschen Bahn (DB) zur Verfügung gestellt und sind somit auf der Abellio-Website und auch im DB-Navigator abrufbar.


Eine kostenlose Abellio-Kundenhotline unter der Rufnummer 0800 223 5546 steht Fahrgästen für alle Fragen und Anregungen rund um die Uhr zur Verfügung. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, per E-Mail den Abellio-Kundenservice zu kontaktieren unter service [at] abellio-rail-bw [dot] de. Zudem können Anfragen schnell, einfach und bequem über das Kontaktformular auf der Abellio-Website unter abellio.de/bawue geschickt werden.

Bezüglich der Tarifstrukturen bleibt für die Fahrgäste alles beim Alten. Alle gültigen Tarife werden von Abellio ohne Einschränkungen anerkannt. Der Betreiberwechsel hat also keine Auswirkungen auf die Gestaltung und die Höhe der Preise. Für die Preisgestaltung von Fahrten innerhalb eines Verkehrsverbundes sind die Tarifverbünde zuständig, nicht die einzelnen Verkehrsunternehmen. Für Fahrten, die einen Verbundraum überschreiten, sowie für Reisen im Fernverkehr, gelten die Tarifbestimmungen der Deutschen Bahn AG. Seit Dezember 2018 gilt zudem der Baden-Württemberg-Tarif ("bwtarif") für alle verbundübergreifenden Fahrten. Einen speziellen Abellio-Tarif gibt es nicht. Alle existierenden Nahverkehrstarife werden in den Verkaufsstellen angeboten.

In sieben personenbedienten Verkaufsstellen entlang der Linien RE 10 a/b und RB 18 arbeitet Abellio mit Kooperationspartnern und Agenturen zusammen. Hier übernimmt das fachkundig geschulte Personal die individuelle Beratung zu Tarif und Fahrplan sowie den Verkauf von Fahrscheinen. Auf den Linien Stuttgart – Heilbronn – Mannheim/Osterburken kooperiert Abellio mit folgenden Partnern:

 

  • P&B Books, Bahnhofstraße 12, 71638 Ludwigsburg
  • BARBARINO, Bahnhofsplatz 1, 74321 Bietigheim-Bissingen
  • Pressefachgeschäft Eckert, Bahnhofstraße 8, 74348 Lauffen
  • DB Reisezentrum, Bahnhofsplatz 1, 74821 Mosbach-Neckarelz
  • Kiosk Illenberger, Bahnhofstraße 43, 69412 Eberbach
  • DB Reisezentrum, Willy-Brandt-Platz 5, 69115 Heidelberg
  • DB Reisezentrum, Willy-Brandt-Platz 17, 68161 Mannheim

 

In eigenen Kundencentern in Stuttgart und Heilbronn, beraten qualifizierte und serviceorientierte Abellio-Mitarbeiter die Fahrgäste kompetent rund um ihre Reise und verkaufen Fahrscheine. In Heilbronn richtet Abellio zudem eine zentrale Fundsachenausgabe ein. Zur Abholung verlorener Gegenstände wird um eine vorherige Terminvereinbarung per Mail (fundsachen [at] abellio-rail-bw [dot] de) oder telefonisch (0800 223 5546) gebeten:

 

  • Abellio-Kundencenter Stuttgart, Am Hauptbahnhof 2, 70173 Stuttgart
  • Abellio-Kundencenter Heilbronn, Bahnhofstraße 30, 74072 Heilbronn

 

Alle Agenturen und Kundencenter werden in den kommenden Wochen optisch als Abellio-Vertriebsstellen gekennzeichnet und sind aufgrund der Lage im Bahnhofsgebäude oder im unmittelbaren Bahnhofsumfeld für den Fahrgast gut erreichbar.

Zusätzlich zu den Vertriebsstellen mit persönlicher Beratung wird Abellio im Netz Neckartal insgesamt 89 eigene Fahrkartenautomaten aufstellen und betreiben, die im Design der Landesmarke "bwegt" gestaltet sind. Fahrkarten können somit an allen Fahrkartenautomaten im Bahnhof, in den Kundencentern und bei den Agenturpartnern der Eisenbahnverkehrsunternehmen gekauft werden. Dazu zählen die Automaten und Verkaufsstellen der neuen Betreiber Abellio und Go-Ahead, ebenso wie die des bisherigen Betreibers DB.

In der zweiten Betriebsstufe startet Abellio mit 42 Automaten. Diese können vielerorts allerdings erst aufgebaut werden, wenn die derzeitigen Automaten der DB abgebaut wurden, so dass an einigen Standorten die Automaten erst Anfang 2020 in Betrieb genommen werden können. Für Fahrgäste, die an Stationen einsteigen, an denen in der Umbauphase kein funktionsfähiger Automat zur Verfügung steht, und noch nicht im Besitz einer Fahrkarte sind, besteht als Ausnahmeregelung die Möglichkeit, ein Ticket beim Kundenbetreuer im Zug zu erwerben. Sobald der neue Automat in Betrieb genommen wurde, sind Fahrkarten vor Fahrtantritt zu erwerben. Ein Kauf im Zug ist dann nicht mehr zulässig. 

Für mobilitätseingeschränkte Personen bietet Abellio einen Mobilitätsservice an. Fahrgäste können ihren Reisewunsch direkt bei der Mobilitätsservice-Zentrale der DB Vertrieb GmbH anmelden (Online: hilfeleistung.specials-bahn.de; Telefon: 0180 6 512 512; E-Mail: msz [at] deutschebahn [dot] com).

Diese organisiert im Auftrag von Abellio die Ein- und Ausstiegshilfe an den Stationen. Im Zug sind mobilitätseingeschränkten Personen die Abellio-Kundenbetreuer behilflich. 

Alle Züge, mit denen Abellio im Stuttgarter Netz unterwegs ist, sind gut gekennzeichnet. Der Lieferverzug der Neufahrzeuge durch den Fahrzeughersteller Bombardier erfordert die vorübergehende Umsetzung eines Ersatzkonzeptes unter Einsatz von Fahrzeugen anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen. Dabei handelt es sich um moderne Züge, die teilweise bereits auf den Linien unterwegs sind. Die Züge werden zeitnah durch Scheiben-Beklebungen eindeutig als Abellio-Ersatzfahrzeuge ausgewiesen.

Trotz der Herausforderungen im Zusammenhang mit der Fahrzeugbeschaffung und dank Abellio-Ersatzkonzept, werden die Fahrgäste ab dem 15. Dezember 2019 von einem optimierten Fahrplankonzept auf den beiden Linien profitieren, welches die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) erarbeitet hat:

Die Linie RE 10a/b verkehrt auf der Strecke Stuttgart – Heilbronn – Sinsheim / Mosbach-Neckarelz – Heidelberg – Mannheim im Stundentakt. Der Abschnitt zwischen Heilbronn und Heidelberg wird im stündlichen Wechsel bedient. An Sonntagen wird der Abschnitt Heilbronn – Mannheim bedient. Ab Juni 2020 werden die Züge über Stuttgart hinaus nach Tübingen durchgebunden.

Die Linie RB 18 verkehrt täglich stündlich auf der Strecke Stuttgart – Heilbronn – Osterburken. In Heilbronn wird jeweils der hintere Teil des Fahrzeuges abgehängt. Der vordere Teil fährt weiter nach Osterburken. Fahrgäste werden vor Abfahrt des Zuges in Stuttgart und rechtzeitig vor Erreichen des Bahnhofes Heilbronn per Durchsage über die Teilung des Zuges informiert.

Zwischen Stuttgart und Heilbronn ergänzen sich die RE 10a/b und die RB 18 zu einem ungefähr halbstündlichen Angebot, an Sonntagen zu einem stündlichen Angebot.

Erweitert wird das SPNV-Angebot von Abellio durch den stündlich verkehrenden RE 8 von Go-Ahead auf der Strecke Stuttgart – Heilbronn – Würzburg. Der Abschnitt Heilbronn – Osterburken wird somit täglich zweimal pro Stunde bedient, abwechselnd durch die RB 18 und die RE 8. Die Unterwegshalte auf dieser Strecke werden jedoch nur durch Züge der Linie RB 18 bedient.

Zwischen Stuttgart und Heilbronn sowie Heilbronn und Mannheim bleibt das Zugangebot annähernd gleich.

BW: Häufige Fragen