Presse

Wegen Bauarbeiten Entfall von Zügen der Linien 17b und 17c zwischen dem 20. und dem 24. Juni 2019

zur Übersicht

  • Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ist teilweise eingerichtet
  • Zu beachten: geänderte Abfahrtszeiten und verlängerte Fahrzeiten im SEV

 

Aufgrund von Baumaßnahmen der DB Netz AG kommt es im Zeitraum vom 20. Juni bis zum 24. Juni 2019 zu Zugausfällen auf den Linien RE 17b und RB 17c von Abellio zwischen Bretten und Heidelberg beziehungsweise zwischen Bretten und Bruchsal. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Bruchsal und Bretten ist eingerichtet. Reisende nach Heidelberg werden gebeten, zwischen Bretten und Bruchsal die RB 17c zu nutzen und dort in die S3 umzusteigen. In Richtung Stuttgart besteht die Möglichkeit, zwischen Heidelberg und Bruchsal mit der S3 zu fahren und anschließend in die RB 17c umzusteigen.

Am 20. Juni entfällt auf der Linie RE 17b der Zuge 19629 um 22.37 Uhr ab Heidelberg Hbf. sowie der Zug 19634 um 21.45 Uhr ab Bretten. Ansonsten verkehren die Züge der RE 17b an diesem Tag planmäßig.

In der Zeit vom 21. Juni bis zum 23. Juni 2019 fallen zwischen Heidelberg Hbf. und Bretten nahezu alle Züge der Linie RE 17b aus. Davon ausgenommen ist nur der Zug 19605 um 6.19 Uhr ab Bruchsal. Zudem fällt am 23. Juni der Zug 19611 um 9.02 Uhr ab Bruchsal aus, verkehrt ansonsten aber planmäßig.

Ebenfalls vom  21. Juni bis zum 23. Juni 2019 entfallen fast alle Züge der Linie RE 17b zwischen Bretten und Heidelberg. Ausgenommen sind nur die Züge 19598 um 5.20 Uhr ab Bruchsal sowie 19600 um 7.14 Uhr ab Bretten.

Des Weiteren entfallen auf der Linie RB 17c am 21. Juni 2019 alle Züge zwischen Bretten und Bruchsal.

Die ausfallenden Züge werden zwischen Bruchsal und Bretten durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Fahrgäste werden gebeten, die geänderten Abfahrtszeiten der Busse zu beachten sowie die verlängerten Fahrzeiten im Straßenverkehr. Der Halt Bruchsal Schlachthof kann in Richtung Bretten wegen Straßenbauarbeiten im SEV leider nicht bedient werden.

Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern sollten beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht. Kinderwagen und Rollstühle haben grundsätzlich Vorrang vor der Fahrradmitnahme. Fahrgäste werden gebeten, während der Baumaßnahme möglichst auf die Fahrradmitnahme zu verzichten.

Informationen zu aktuellen Fahrzeiten finden Fahrgäste in den Fahrplanauskunftsmedien auf www.abellio.de/bawue und www.bahn.de. Informationen zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem durch die Aushänge an den Bahnhöfen und online unter www.abellio.de/fahrplanaenderungen-bw sowie über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.