Presse

RB 18: Mehr Zughalte in Bempflingen ab dem 1. November

zur Übersicht

  • Geänderter Fahrzeugeinsatz auf der Linie RB 18 ermöglicht weitere Zughalte am Bahnhof Bempflingen
  • Weiterhin Haltausfall einzelner Züge
  • Ein Schienenersatzverkehr (SEV) ist eingerichtet

Am Sonntag, den 1. November 2020, tauscht Abellio einen Großteil der aktuell auf der Linie RB 18 (Tübingen – Osterburken) verkehrenden Ersatzfahrzeuge gegen Neufahrzeuge des Typs Talent 2 von Bombardier aus. Mit den neuen Zügen kann der Haltepunkt Bempflingen nun wieder häufiger auf der Schiene bedient werden. Da jedoch noch nicht alle Neufahrzeuge für den Betrieb der Strecke zur Verfügung stehen und zudem eine Zulassung (in Mehrfach- und Mischtraktion) fehlt, müssen einige Fahrten weiterhin mit Ersatzzügen umgesetzt werden. Dies hat vereinzelte Haltausfälle in Bempflingen zur Folge.
Die betroffenen Verbindungen werden durch einen Busverkehr zwischen Nürtingen und Bempflingen beziehungsweise Metzingen und Bempflingen ersetzt. Alle Informationen zu den Haltausfällen sowie zum Schienenersatzverkehr (SEV) finden Fahrgäste unter abellio.de/sev-bempflingen.

Zu den Hintergründen:
Der Fahrzeughersteller Bombardier befindet sich weiter im Verzug mit der Lieferung der Talent 2-Züge für den Betrieb des Stuttgarter Netzes/Neckartal. Daher kann der neue Betreiber Abellio nicht alle Linien komplett mit Neufahrzeugen bedienen und muss auf ein Ersatzkonzept unter Einsatz von Leihzügen anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen zurückgreifen. Seit der Betriebsaufnahme von Abellio zwischen Stuttgart und Tübingen im Juni 2020 wird die Linie RB 18 daher mit Ersatzzügen befahren. Aufgrund der Länge dieser Leihfahrzeuge kann am Bahnhof Bempflingen nicht gehalten werden. Der Bahnsteig ist zu kurz. Ersatzweise verkehrt hier aktuell ein Schienenersatzverkehr mit Bussen. Nur bei einzelnen Fahrten am frühen Morgen und in den Abendstunden, die bereits seit Betriebsstart mit Talent 2-Zügen durchgeführt werden, ist momentan ein Halt in Bempflingen möglich. Weil Bombardier mittlerweile weitere Neufahrzeuge ausgeliefert hat, kann Abellio zum 1. November nun einen Großteil der Leihzüge auf der Linie RB 18 ersetzen. Durch den Einsatz weiterer Neufahrzeuge mit Klimaanlagen, großzügigen Mehrzweckabteilen und kostenlosem WLAN wird auch der Reisekomfort deutlich steigen.

Seinen Lieferverzug will der Fahrzeughersteller bis zum Jahresende 2020 vollständig aufgeholt haben. Auch die ausstehende Fahrzeugzulassung will Bombardier bis dahin erwirken.