Event

Saale-Weinmeile

 

Pfingsten gibt es zu probieren, was Winzer und Natur kreieren.

Die  Saale-Weinmeile ist eine alljährlich zu Pfingsten stattfindende Veranstaltung für Weinfreunde, für die Liebhaber der Saale-Unstrut-Region und für Touristen und Einheimische.

Am Pfingstsamstag und -sonntag den 19. und 20.Mai präsentieren täglich ab 9 Uhr die Winzer und Anwohner zwischen der Kurstadt Bad Kösen und dem Weindorf Roßbach unterhalb der Weinberge ein stilvolles Fest Rund um den eigenen Wein. Auf der 6 km langen Wegstrecke kann der Weinfreund zum einen bei bekannten Weingütern einkehren als auch bei den vielen Winzern, die ihren Wein im Nebenerwerb oder als Hobby anbauen. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Die Verkehrsanbieter der Region haben sich auf den großen Andrang an Besuchern und Gästen eingestellt. So wird es auch in diesem Jahr zusätzliche Verkehre geben. Dabei arbeiten die örtlichen Verkehrsunternehmen rund um Zug, Bus und Straßenbahn Hand in Hand, um optimale Anschlüsse bis in die Nacht hinein zu gewährleisten.

Beide Endpunkte der Weinmeile in Bad Kösen und Roßbach lassen sich bequem mit den Regionalexpress- und Stadtexpresszügen von Abellio aus Halle (S.), aus Leipzig, aus Erfurt/  Weimar und aus Saalfeld/ Jena erreichen: Die Regionalexpress- und Stadtexpresszüge von Abellio aus Halle (S.), aus Leipzig, aus Erfurt/  Weimar und aus Saalfeld/ Jena halten alle in Bad Kösen. Von hier sind es nur sieben Minuten Fußweg zum Beginn der Meile. In Naumburg kann man in die Burgenlandbahn umsteigen und fährt nur drei Minuten bis ins Weindorf Roßbach. Da an diesem Wochenende mit deutlich mehr Fahrgästen zu rechnen ist, verstärkt Abellio am Samstag und am Sonntag den Zugverkehr zwischen Leipzig bzw. Naumburg und Jena-Göschwitz. In Naumburg selbst sorgt die Naumburger Straßenbahn für optimale Mobilität.

Für alle, die die rund sechs Kilometer entlang der Saale nicht zu Fuß zurücklegen möchten, ist während des Wochenendes von 10 bis 23 Uhr auch ein Weinmeile-Pendelbus eingerichtet. Er verkehrt alle 30 Minuten von einem Ende der Meile zum anderen. Zusätzlich verkehrt die Linie 820 an beiden Tagen um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr von Zeitz nach Bad Kösen. Die Rückfahrt erfolgt um 20:00 Uhr und 22:50 Uhr ab Roßbach nach Zeitz.

Für die Rückfahrt der Weinliebhaber ist auch auf anderen Strecken gesorgt: Die Naumburger Straßenbahn bietet bis nach Mitternacht den Anschluss vom Bahnhof in die Naumburger Innenstadt. Regionalexpress-Züge sorgen für die Anbindung nach Leipzig, Halle (S.), Weimar/ Erfurt und Jena/ Saalfeld. Die Burgenlandbahn fährt ebenfalls bis nach Mitternacht und ermöglicht direkt von Roßbach eine bequeme Heimfahrt. Sie verkehrt stündlich und fährt zur Minute 15 Richtung Naumburg. Nach 19:15 Uhr wechselt der Takt. Dann fährt die Burgenlandbahn an beiden Tagen mit Sonderzügen ab Roßbach um 21:11 Uhr, 22:46 Uhr, 23:52 Uhr und zuletzt um 0:42 Uhr.

 

Individuelle Fahrpläne auf www.insa.de und www.bahn.de.