Über Abellio

Sponsoring

Abellio setzt weiter auf Handball-Sponsoring!

Die Abellio GmbH, eine der führenden Privatbahnen in Deutschland, hat sich als Partner der DKB Handball-Bundesliga (HBL) in den vergangenen zwei Jahren erstmals im Sportsponsoring engagiert. Bei den HBL-Premium-Veranstaltungen REWE Final Four in Hamburg, dem All Star Game (Deut­sche Handball-Nationalmannschaft vs. Liga-Weltauswahl) in Leipzig und dem Pixum Super Cup in Stuttgart war das Unternehmen präsent. Außerdem war Abellio auch beim Final Four-Turnier des EHF-Cups 2018 in Magdeburg, dem von der Europäischen Handballföderation (EHF) jährlich organisierten Europapokalwettbewerb für Handball-Vereinsmannschaften, als Werbepartner auf der Bande und mit einem Promotionstand vor Ort vertreten.

Seit Jahresbeginn 2018 unterstützt Abellio als Mobilitätspartner den SC Magdeburg, Champions-League-Sieger des Jahres 2002 sowie mehrfacher Meister und Pokalsieger. Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt mitten im Dieselnetz Sachsen-Anhalt (DISA), das Abellio Ende 2018 zusätzlich zum bisherigen Netz Saale-Thüringen-Südharz (STS) in Mitteldeutschland übernehmen wird.

Stephan Krenz, CEO von Abellio Deutschland: „Abellio ist ein junges Bahnunternehmen, dem die Zukunft gehört. Wir stehen für sportlichen Wettbewerb und gewinnen unsere Aufträge im fairen Wettbewerb bei europaweiten Ausschreibungen. Als Qualitätschampion in NRW holen wir Jahr für Jahr Goldmedaillen in Kundenbefragungen und kämpfen jeden Tag um unsere Fahrgäste. Zwölf der 18 Erstligaklubs liegen direkt an oder im Umfeld der Strecken, auf denen wir die Menschen in bisher neun Bundesländern an ihr Ziel bringen. Wir wollen die Handball-Fans, und natürlich auch alle anderen Fahrgäste, schnell, sicher, pünkt­lich, komfortabel und umweltbewusst zu den Ligaspielen bringen. Und auch gern gleich die Mannschaften dazu, um zu zeigen, dass Bahnfahren Spaß machen kann. So wie Handball!“