Häufige Fragen

Fragen zu Bewerbung & Job

Dürfen wir Ihnen weiterhelfen? In unserer Rubrik "häufige Fragen" erhalten Sie umfangreiche Auskünfte zum Bewerbungsprozess sowie zum Arbeiten bei Abellio Rail Baden-Württemberg. Selbstverständlich stehen wir Ihnen weiterhin persönlich zur Verfügung.

Häufige Fragen: 

Im Stuttgarter Netz/Neckartal wurde je eine Meldestelle in Pforzheim, Bretten, Stuttgart, Heilbronn und Tübingen eingerichtet.

Ja, zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet Abellio ausgebildeten Triebfahrzeugführern und Kundenbetreuern auch Teilzeitanstellungen an. Die Mindestarbeitszeit beträgt dabei 50 Prozent der regulären Arbeitszeit.

Die Mitarbeiter können im Rahmen von Gastfahrten wieder zurück an den Ausgangsort fahren, wobei diese Zeit Bestandteil der Schicht ist und somit als Arbeitszeit angerechnet wird.

Ja, in jeder Meldestelle gibt es auch einen voll ausgestatteten Pausenraum u.a. mit Küchenzeile. Außerdem erhält jeder Mitarbeiter einen persönlichen Spind.

Nein, die Entleerung der Toiletten wird planmäßig von einem externen Dienstleister übernommen.

Die Züge werden von einem externen Dienstleister gereinigt.

Abellio hat in Pforzheim eine eigene Werkstatt errichtet, in der alle Talent 2-Züge gewartet werden.

Für Abellio Deutschland besteht ein Konzernrahmentarifvertrag mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sowie ein daraus abgeleiteter Haustarifvertrag für Abellio Rail Baden-Württemberg.

Ja, es existiert zum Beispiel ein Online-Portal, über das Mitarbeiter Angebote aus verschiedenen Kategorien zu vergünstigten Konditionen in Anspruch nehmen können.

Ja, jeder Mitarbeiter bekommt ein Diensthandy. Das Zugpersonal wird zusätzlich auch noch mit Tablets ausgestattet.

Es finden mehrmals im Jahr Fortbildungen in Theorie und Praxis statt. Für die Weiterbildung von Triebfahrzeugführern kommen auch Simulatoren zum Einsatz.