Hinweis zum Fahrzeugeinsatz

Lieferverzug der Talent 2-Fahrzeuge für das Stuttgarter Netz: Abellio bringt vorübergehend Ersatzfahrzeuge zum Einsatz

 

Aufgrund eines Lieferverzuges des Fahrzeugherstellers Bombardier Transportation ist Abellio im Netz Neckartal auf einigen Verbindungen mit geliehenen Fahrzeugen anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen unterwegs. Alle Ersatzzüge sind durch Scheiben-Beklebungen oder Schilder eindeutig als Abellio-Fahrzeuge gekennzeichnet.

Fahrzeugeinsatz auf den Linien RB/RE 17 a/b/c

Die Linie RB 17 a/b/c (Stuttgart – Pforzheim/Heidelberg) wird von Abellio mit Talent 2-Neufahrzeugen befahren.

Fahrzeugeinsatz auf den Linien RE 10 a/b

Auf der Linie RE 10 a/b kommen zwischen Mannheim und Heilbronn Talent 2-Neufahrzeuge zum Einsatz. Von Heilbronn bis nach Tübingen verkehren Ersatzzüge des Subunternehmens WFL (Wedler Franz Logistik GmbH & Co. KG) und der TRI (Train Rental International GbR) sowie vereinzelt Talent 2-Neufahrzeuge. Hier ist – wie bisher auch – ein Umstieg am Heilbronner Hauptbahnhof erforderlich.

Fahrzeugeinsatz auf der Linie RB 18

Die Frankenbahn (Linie RB 18: Osterburken – Tübingen) bedient Abellio überwiegend mit Ersatzzügen der Baureihen ET 425/426, die von der DB Regio AG entliehen wurden. Einzelne Verbindungen wird Abellio zudem mit Talent 2-Fahrzeugen fahren.

Fahrzeugeinsatz auf der Linie IRE 6

Der IRE 6 von Stuttgart nach Tübingen wird durch das Subunternehmen WFL (Wedler Logistik) im Auftrag von Abellio gefahren.