Fahrzeuge

Alstom Coradia LINT

Die Dieseltriebzüge vom Typ Coradia LINT sind bei Abellio Rail NRW auf den Strecken der RB 32, RB 46 und S 7 im Einsatz und setzen neue Maßstäbe in Sachen Komfort und Design. Der Coradia LINT 41 von Alstom besteht aus zwei Wagenteilen, die sich in der Zugmitte auf ein Jakobsdrehgestell stützen. Der "Leichte Innovative Nahverkehrstriebwagen" (LINT) kommt seit Dezember 2005 auf der Strecke Bochum – Gelsenkirchen zum Einsatz. Seit Dezember 2013 überzeugt der Coradia LINT 41 auch auf der Strecke Wuppertal – Remscheid – Solingen durch seine bessere Motorisierung und die weitgehende Barrierefreiheit. Ein weiterer Triebzug wird ab Dezember 2016 auf der Linie RB 32 zwischen Wesel und Bocholt eingesetzt.

  LINT 41 (RB46) LINT 41 (S7)
Anzahl 3 9
Länge 41.810 mm 42.170 mm
Breite 2.750 mm 2.750 mm
Einstiegshöhe 780 mm 800 mm
Gewicht 65 t 70 t
Antrieb 2 x 315kW 2 x 390 kW
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h 140 km/h

Die komfortable Ausstattung

  • helle, freundliche Fahrgastbereiche
  • Klimaanlage
  • Ausstattung der Fahrzeuge mit Videoschutzanlagen
  • Notsprechstellen
  • großzügige Multifunktionsabteile
  • 130 Sitzplätze
  • zwölf Fahrradstellplätze
  • akustische und optische Haltestelleninformation
  • 1. und 2. Klasse
  • Rollstuhlrampe
  • Notrufeinrichtung
  • barrierefreie Gestaltung des Fahrzeuges, insbesondere der WC-Anlagen
  • Ausstattung der WCs mit Wickeltisch

Die Fahrzeuge des Typs LINT auf der RB 46 sind auf die Städte Bochum, Herne und Gelsenkirchen getauft.