Presse

Am 28. Mai mit dem Zug zum Festgottesdienst nach Wittenberg/Pratau

zur Übersicht

  • Sonderzüge von Abellio bringen Gottesdienstbesucher von Erfurt, Weimar, Jena und Naumburg nach Leipzig
  • Von Leipzig fahren Shuttle-Züge der DB nach Pratau
  • Tickets müssen vorgebucht werden

Höhepunkt des Jubiläumsjahrs „500 Jahre Reformation“ ist der Festgottesdienst am Sonntag, 28. Mai, auf den Elbwiesen bei Lutherstadt Wittenberg. Dazu werden Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Abellio Rail Mitteldeutschland und DB Regio bieten zur An- und Abreise zahlreiche Sonderzüge an.

Die Sonderzüge von Abellio bringen Besucher aus Erfurt, Weimar, Jena-Paradies und Naumburg  nach Leipzig. Dort kann in Shuttle-Züge der DB nach Pratau umgestiegen werden.

Erfurt Hbf.

05:07

07:18

08:56

Weimar

05:22

07:31

09:12

Naumburg

05:47

07:58

09:37

Leipzig Hbf.

06:26

08:34

10:21

 

 

 

 

 

 

 

Jena Paradies

05:07

06:07

08:07

09:07

Naumburg

05:33

06:33

08:33

09:33

Leipzig Hbf.

06:11

07:11

09:11

10:11

 

 

 

 

 

 

 

Vom Leipziger Hauptbahnhof fahren die Shuttle-Züge der DB Regio im dichten Takt nach Pratau. Vom Bahnhof Pratau erreicht man die Elbwiesen in 20 bis 30 Minuten zu Fuß. Insgesamt sind von Leipzig Hbf. bis zu den Elbwiesen ca. 60 – 80 Minuten Reisezeit einzuplanen.

Auch für die Rückfahrt am Nachmittag werden zahlreiche Zusatzzüge eingesetzt. Shuttle-Züge bringen die Besucher von Pratau nach Leipzig. Von dort starten die Abellio-Sonderzüge nach Naumburg, Weimar, Erfurt und Jena-Paradies:

Leipzig Hbf.

16:19

17:19

20:19

Naumburg

16:55

18:00

20:55

Weimar

17:22

18:25

21:22

Erfurt Hbf.

17:36

18:36

21:36

 

           

 

 

 

 

 

Leipzig ab

16:38

17:38

19:38

20:38

Naumburg

17:15

18:15

20:15

21:15

Jena Paradies

17:42

18:42

20:42

21:42

 

 

 

 

 

 

 

Der Kauf der Tickets ist auf der Website des Vereins Reformationsjubiläum 2017 unter r2017.org/anreise und auf www.bahn.de möglich. Zudem können Tickets während der Veranstaltung „Kirchentag auf dem Weg“ ab 25.05.17 beim „Teilnehmendenservice“, in Erfurt im „Ev. Ratsgymnasium“, in Weimar im „Historischen Rathaus“ und in Jena im „Evang. Gemeindehaus Stadtmitte“ erworben werden. Eine letzte Kaufmöglichkeit besteht am Sonntagvormittag (28.05.2017) an den Bahnhöfen Erfurt, Weimar und Jena-Paradies. Eine Reservierung von Sitzplätzen in den Zügen ist jedoch nicht möglich.

Tipp: Ticketangebot für alle weiteren Veranstaltungen im Lutherjahr

Für den Besuch aller weiteren Veranstaltungen rings um das Reformationsjubiläum bieten die Eisenbahnunternehmen in Mitteldeutschland ihren Fahrgästen ein besonderes Ticket an: Das Luther-Ticket für fünf Euro pro Person. In Kombination mit einem Thüringen-Ticket, Sachsen-Ticket, Sachsen-Anhalt-Ticket oder Regio120-Ticket ermöglicht es, Nahverkehrszüge im Geltungsbereich des jeweiligen Tickets bereits vor 9 Uhr zu nutzen. Zudem gilt es auch im Stadtverkehr von Lutherstadt Wittenberg, Lutherstadt Eisleben und Eisenach. Eigene Kinder/Enkelkinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung der Eltern/Großeltern kostenfrei.