Gefällt-mir-Touren

Berühmte Klassiker

Friedrich Schillers Gartenhaus an der Leutra 

Idylischer Anziehungspunkt für Schillerverehrer aus aller Welt

Friedrich Schiller erwarb im März 1797 das Gartenhaus an der Leutra, das damals in einer anmutigen, vorwiegend ländlich geprägten Gegend der Vorstadt lag.
An der Südwestecke des Grundstücks ließ Schiller im folgenden Jahr ein Türmchen errichten, welches er liebevoll „mein Belvedere“ nannte und dessen oberes Stockwerk ihm als Rückzugsort zum Dichten diente. Während der drei Sommer, in denen Schiller mit seiner Familie das Gartenhaus bewohnte, entstanden Teile des „Wallensteins“, der „Maria Stuart“ und die berühmten Balladen für den Musenalmanach.

Weg vom Bahnhof Jena Paradies zu Friedrich Schillers Gartenhaus 

JENA

Schillers Gartenhaus | Ist ein idyllischer Anziehungspunkt für Schillerverehrer aus aller Welt. Hier entstanden Teile „Wallensteins“ und „Maria Stuarts“.
Schillergäßchen 2, 07745 Jena

1. Apr. – 31. Okt. Di. – So. 11 – 17 Uhr
1. Nov. – 31. Mrz. Di. – Sa. 11 – 17 Uhr

aus Richtung Saalfeld, Naumburg mit dem SE 15 und mit der RB 24 aus Richtung Leipzig

vom Bahnhof Jena Paradies rechts auf Am Volksbad, geradeaus auf Grietgasse, weiter auf Engelplatz, links in die Schillerstr., weiter auf Schillergäßchen, ca. 7 Gehminuten

www.uni-jena.de/Gartenhaus.html

LEIPZIG

Bach-Museum | Die Interaktive Ausstellung von Johann Sebastian Bach verdeutlicht spielerisch sein Leben und Wirken. Das Bach-Museum bietet ein vielseitiges Angebot an Führungen, Mitmach-Programmen und Workshops für Kinder und Jugendliche an.
Thomaskirchhof 15/16, 04109 Leipzig

Di. – So. 10 – 18 Uhr

aus Richtung Saalfeld – Jena – Naumburg mit dem SE 15
aus Richtung Erfurt – Weimar – Naumburg mit dem RE 17

vom Bahnhof Straßenbahn-Linie 9, Bus 89 bis Haltestelle Thomaskirche

www.bachmuseumleipzig.de

KASSEL

GRIMMWELT | Die Grimmwelt Kassel informiert auf 1.600 qm Erlebniswelt über Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm mit vielen interaktiven und historischen Exponaten.
Weinbergstraße 21, 34117 Kassel

Di. – So. 10 – 18 Uhr | Fr. 10 – 20 Uhr

aus Richtung Bitterfeld – Halle (S.) – Sangerhausen mit dem RE 9

vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe Tram-Linien 1, 3, 4 Richtung Innenstadt bis Haltestelle Rathaus, dem beschilderten
Fußweg folgen, ca. 7 Gehminuten

www.grimmwelt.de

WEIMAR

Goethe-Nationalmuseum | Das Goethe-Nationalmuseum umfasst Goethes Wohnhaus mit Garten, Goethes kunst- und naturwissenschaftliche Sammlungen und Privatbibliothek sowie die Ausstellung „Lebensfluten – Tatensturm“ zu Leben und Werk des Dichters.
Frauenplan 1, 99423 Weimar

Sommerzeit Di. – So. 9.30 – 18 Uhr
Winterzeit Di. – So. 9.30 – 16 Uhr

aus Richtung Erfurt, Naumburg mit dem RE 16 und aus Richtung Erfurt, Leipzig mit dem RE 17
aus Richtung Eisenach – Erfurt, Halle (S.) mit der RB 20

vom Bahnhof mit den Stadtbus-Linien 1, 5, 6, 8 bis
Wielandplatz, in den Frauenplan

www.klassik-stiftung.de