Interessante Orte

Eine Zeit innerer und äußerer Ruhe – Pilgerweg Loccum – Volkenroda

zurück zur Übersicht

Eine Wanderung auf dem Pilgerweg von Loccum – Volkenroda führt im Abschnitt zwischen Heiligenstadt und dem Kloster Volkenroda in Thüringen durch Gebiete mit besonderer Bedeutung. Die Wanderung ermöglicht eine Zeit innerer und äußerer Ruhe, eine Auszeit ohne Email und Internet und die Klöster entlang des Wegs bieten einen geschützten Raum dafür.

Kulturhistorisch und reformationsgeschichtlich ist der thüringische Abschnitt des Pilgerweges Loccum-Volkenroda von Heiligenstadt bis Volkenroda von besonderer Bedeutung. Schon der Name Heiligenstadt zeigt es: Eine eher kleine Stadt mit überraschend vielen Kirchen, die für kurze Zeit evangelisch war und ein Zentrum des bis heute vorrangig katholischen Eichsfeldes bildet. Mühlhausen als ehemals freie Reichsstadt und Hansestadt, war Wirkungsstätte von Thomas Müntzer und Zentrum der Täuferbewegung. Der Bauernkrieg spielte in dieser Gegend eine große Rolle.

Pilgerweg Loccum – Volkenroda über den Dün bei Heiligenstadt