News

Abellio-CEO Stephan Krenz ins Präsidium des Deutschen Verkehrsforums gewählt

zur Übersicht

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) hat Stephan Krenz in sein Präsidium gewählt. Die 32. DVF-Mitgliederversammlung wählte den CEO der Abellio GmbH am 25. April 2016 in Berlin.

Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des Präsidiums, begrüßte Krenz im DVF-Leitungsgremium: „Ich freue mich, dass wir mit Stephan Krenz unsere Vertretung des  Schienenverkehrs sehr kompetent verstärken können.“

Das Deutsche Verkehrsforum ist die einzige verkehrsträgerübergreifende Wirtschaftsvereinigung in Europa. Die rund 170 Mitgliedsunternehmen setzen sich für eine Verbesserung der Verkehrsbedingungen sowie eine Sicherung der Mobilitätsangebote in Deutschland und Europa ein.

Dem DVF-Präsidium gehören u.a. auch Ronald Pofalla Vorstand Wirtschaft, Recht und Regulierung Deutsche Bahn AG und DB Mobility Logistics AG, Dr. Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstands Fraport AG, sowie Matthias Wissmann, Präsident Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), an.

Abellio-CEO Stephan Krenz mit BVG-Chefin Sigrid Nikutta, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer, Bahn-Chef Rüdiger Grube und VDA-Präsident Matthias Wissmann