Pressemitteilungen

S 7: Weniger Fahrten zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Remscheid-Lennep wegen Bauarbeiten

zur Übersicht

  • Fahrplanänderungen am 29. April
  • Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet

​Aufgrund von Bauarbeiten an einer Autobahnbrücke können nicht alle Züge der Linie S 7 von Abellio Rail NRW am Samstag, 29. April, zwischen den Stationen Wuppertal-Ronsdorf und Remscheid-Lennep  fahren. Der Streckenabschnitt ist während der Baumaßnahme lediglich eingleisig befahrbar, so dass nur ein Zug pro Stunde und Richtung fahren kann. Jede zweite Fahrt muss daher entfallen und wird durch Busse ersetzt. Die Ersatzbusse starten und enden in Wuppertal-Ronsdorf und Remscheid-Lennep jeweils auf dem Bahnhofsvorplatz. In Remscheid-Lüttringhausen befindet sich die Haltestelle für den Schienenersatzverkehr in der Barmer Straße.

Der Fahrplan für die Züge der Linie S 7 wird entsprechend angepasst und es gelten neue Abfahrtszeiten. Darüber hinaus ändern sich auch die Gleisbelegungen. In Remscheid-Lennep starten die Züge abweichend von Gleis 3, in Remscheid-Lüttringhausen abweichend von Gleis 1. Durch die geänderten Fahrzeiten und den Ersatzverkehr verlängert sich die Reisezeit. Abellio empfiehlt daher, insgesamt mehr Zeit einzuplanen.

Ersatzfahrpläne online

Die entsprechenden Fahrpläne sind unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn über die gültigen Fahrzeiten zu informieren. Weitere Auskunft zu den SEV-Maßnahmen während der Baustellen erhalten Fahrgäste auch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 2235546.